Deutsche Bildung AG folgen

​Von Benching bis Zombiieng: Die nervigsten Flirtfallen auf dem Campus

Blog-Eintrag   •   Jun 08, 2018 11:44 CEST

Binge-Dating, Love-Bombing, Hyping?

Auf der Suche nach der großen Liebe oder zumindest einem Lebensabschnittsgefährten muss man sich durch die Irrungen und Wirrungen des Dating-Dschungels kämpfen. Dieser hält für Singles nicht nur mehr oder weniger interessante Menschen, sondern mitunter auch ganz schön fiese Fallstricke bereit. Ein Glück gibt es das Internet und seine kreativen Nutzer, die für alles einen passenden Namen finden. Damit ihr in diesem Dickicht nicht den Überblick verliert und beim Gossip-Talk stets benennen könnt, in welche Dating-Falle ihr getappt seid oder welche ihr gar selbst gestellt habt, findet ihr hier ein Glossar mit den neuesten Dating-Phänomenen.

Benching, das
Warmhaltetaktik. Man flirtet, man geht aus und hat eine gute Zeit – etwas Verbindliches wird aber nie daraus. Klare Ansagen? Fehlanzeige! Stattdessen: Unverbindlichkeit für den einen (es könnte ja immer noch jemand tolleres /hübscheres/interessanteres um die Ecke kommen), Unsicherheit für das Gegenüber, welches sich in einer Datingwarteschleife gefangen sieht. Schwierig wird es, aus dieser Warteschleife auszubrechen – denn der regelmäßige Kontakt befeuert den Funken Hoffnung, es könne doch noch etwas Ernstes werden.

Binge-Dating, das
Kennt man von anderen Gelegenheiten – Binge-Watching, Binge-Drinking. In diesem Fall: Möglichst viele Dates in möglichst kurzer Zeit. Tritt häufig nach einerTrennung auf und dient vorrangig der Zerstreuung und Wiederherstellung des eigenen Selbstwertgefühls.

Breadcrumbing, das
Eine weitere beliebte Methode des Warmhaltens: das sogenannte Breadcrumbing. Dem Gegenüber in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder kleine Aufmerksamkeitshäppchen in Form von Nachrichten oder intensivem Blickkontakt bei zufälligen Begegnungen hinwerfen, um die andere Person bei der Stange zu halten. Diese schluckt es – auch wenn weder das versprochene Kaffeedate, noch der angekündigte gemeinsame Kinobesuch jemals stattfindet. Die ständige Hoffnung darauf, dass hinter der nächsten Nachricht mehr stecken könnte als ein weiterer Brotkrümel, macht es schwer, sich aus solchen Verbindung zu lösen.

Cushioning, das
Das Trostpreis-Phänomen. Person A ist in Person B verknallt oder gar mit B zusammen – flirtet aber gleichzeitig mit Person C, denn: sicher ist sicher! Sollte das mit B nicht klappen, kann A sich immer noch von C trösten lassen.

Ghosting, das
Sich heimlich aus dem Leben einer anderen Person stehlen. Nicht mehr auf Nachrichten oder Anrufe reagieren, sich nicht mehr blicken lassen: ohne Erklärung einfach abtauchen. Ist für das Gegenüber dann besonders schmerzhaft, wenn sich nicht nach dem ersten Date, sondern nach mehreren Wochen oder gar Monaten Liebelei verzogen wird.

Hyping, das
Sich nach einer Trennung von seinem neuen Date oder Partner trösten und das eigene Selbstwertgefühl aufbauen lassen. Sobald das Schlimmste überstanden ist und die eigene Unwiderstehlichkeit wieder außer Frage steht, der anderen Person den Rücken zuwenden. Denn Fürsorglichkeit ist nicht mehr gefragt, jetzt wird losgeflirtet!

Love Bombing, das
Jemanden mit Liebe und Aufmerksamkeit überschütten – um dann aus dem Nichts und ohne ersichtlichen Grund wegen Kleinigkeiten auszuflippen, mit Liebesentzug und Schlussmachen zu drohen. Nach dieser unschönen Szene und dem darauffolgenden Streit plötzlich wieder ganz zuvorkommend und liebevoll sein – bis zum nächsten Ausraster.

Stashing, das
Trotz schöner gemeinsamer Zeit aus Angst vor Freiheitsverlust oder Zweifel an der Beziehung seinen aktuellen Flirt geheim halten. Die eigene Familie oder Freunde werden nicht vorgestellt, gemeinsames Auftreten in der Öffentlichkeit wird vermieden.

Zombieing, das
Nach erfolgreichem Ghosting (siehe oben) nach einigen Wochen ungefragt wieder im Leben der anderen Person auftauchen und alte Wunden aufreißen. Natürlich ohne Erklärung, die brauchte es schließlich auch beim Verschwinden nicht.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy