Deutsche Bildung AG folgen

Auslandsstudium trotz Corona?

News   •   Aug 26, 2020 11:51 CEST

Für viele ist der Traum vom Auslandsstudium geplatzt

Die Flüge waren gebucht, ein WG-Zimmer organisiert und Reiseführer gekauft: Für viele Studierende ist der Traum vom Auslandsstudium Anfang dieses Jahres geplatzt. Die Corona-Pandemie kam dazwischen. Doch wie geht es jetzt weiter?

*** Bitte beachten Sie stets die aktuellen Hinweise auf der jeweiligen Hochschulseite und auf der Website des Auswärtigen Amts! ***

Die Grenzen sind zumindest in der EU wieder geöffnet, viele Universitäten geben bekannt, dass sie ihre Campus wieder öffnen und in den meisten Fällen hybride Lehrveranstaltungen für das kommende Semester anbieten möchten. Wir haben uns die aktuelle Situation in den bei deutschen Studierenden beliebtesten Ländern für ein Auslandsstudium angesehen und in Corona-Länderchecks zusammengefasst.

Hier eine kurze Vorschau, wie Universitäten in den jeweiligen Länder das Wintersemester organisieren:

Österreich
Es gibt keine zentralen Vorgaben des Wissenschaftsministeriums, sodass jede österreichische Hochschule selbst entscheiden muss, wie im kommenden Semester mit der Coronapandemie umgegangen werden soll. Die Uni Klagenfurt informiert auf ihrer Website Student/innen darüber, dass die Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/2021 prinzipiell als Präsenzlehre stattfinden sollen.
Zum vollständigen Artikel

Niederlande
Momentan setzen die niederländischen Hochschulen auf hybride Lehrkonzepte für das kommende Semester. Die VU Amsterdam und die Rijksuniversiteit Groningen haben beispielsweise Informationen auf ihrer Website veröffentlicht, dass hybride Lehrformate bis Ende 2020 durchgeführt werden. Das Motto lautet: „Vorwiegend online, aber auf dem Campus wenn möglich“.
Zum vollständigen Artikel

Spanien
Die UAM (Universidad Autónoma de Madrid) informiert auf ihrer Website Student/innen darüber, dass die Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/2021 in kleinen Gruppen auch auf dem Campus stattfinden sollen. Trotzdem wird auch darauf hingewiesen, dass sich die Lehrsituation ständig verändern kann, je nach dem, wie sich die Corona-Pandemie entwickelt. Auch die katalanischen Universitäten gehen davon aus, dass es im kommenden Semester eine Mischung aus Präsenz- und Online-Lehre geben wird.
Zum vollständigen Artikel

Großbritannien
Die englische Regierung plant, alle Universitäten ab dem 1. September wieder zu öffnen. Die University of Kent informiert auf ihrer Website darüber, dass sie für das kommende Semester blended-learning anbieten möchte. Also eine Mischung Präsenz- und Fernlehre. Die schottische University of Glasgow geht auch davon aus, die Universität im September wieder zu öffnen. Trotzdem werden weiterhin Online-Vorlesungen stattfinden.
Zum vollständigen Artikel

Hier gibt es weitere Informationen zu den Studienbedingungen in den einzelnen Ländern und Details zur Deutsche Bildung Auslandsfinanzierung.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.