Deutsche Bildung AG folgen

Der BAI-Wissenschaftspreis 2016 wurde verliehen

News   •   Dez 05, 2016 15:00 CET

Jetzt noch für 2017 mitmachen!

Der Bundesverband Alternative Investments (BAI) hat am 19. Oktober wieder die besten wissenschaftlichen Arbeiten zu der immer wichtiger werdenden Asset-Klasse ausgezeichnet.

Prämiert wurden Arbeiten in drei verschiedenen Kategorien, für die ein Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro ausgelobt wurde. In der Kategorie Masterarbeiten überzeugte die Arbeit von Anna Weinheimer zum Thema „European Infrastructure Debt as an Asset Class for Institutional Investors“.

In der Kategorie Dissertationen überzeugten das Gremium diesmal gleich zwei Arbeiten von hoher wissenschaftlicher Qualität. Zum einen wurde die Arbeit von Dr. Daniel Wurstbauer zum Thema: „Infrastructure Investments – Empirical Evidence on an Emerging Asset Class“ ausgezeichnet. Die zweite Arbeit stammt von Dr. Dominik Wolff zum Thema: „Empirical Studies on Asset Management: Multi Asset Portfolio Optimization, Return Prediction Models and Fixed Income Hedging Strategies“.

In der Kategorie „Sonstige Wissenschaftliche Arbeiten“ gewann die Arbeit „Market Maturity and Mispricing“ von Dr. Heiko Jacobs. Die Auswahl der Gewinnerarbeiten traf ein vom Verband unabhängiges Expertengremium aus Praxis und Wissenschaft. Die Preise wurden von Prof. Mark Mietzner sowie Prof. Dr. Rolf Tilmes vergeben.

Und die beste Nachricht: Der Abgabetermin für die Vergabe 2017 läuft noch bis zum 28. Februar. Teilnehmen können Einzelpersonen und Autorenteams von deutschen Universitäten und Hochschulen, deren Arbeiten mindestens mit Gut bewertet wurden. Über die Preisvergabe entscheidet ein vom Verband unabhängiges Expertengremium aus Wissenschaft und Praxis. Wichtig: Zum Zeitpunkt der Einreichung sollte die Bewertung der Arbeit nicht länger als zwölf Monate zurückliegen.

Detaillierte Informationen und Teilnahmebedingungen

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.