Deutsche Bildung AG folgen

Studieren, wo andere jetzt Urlaub machen - Raus aus der Komfortzone, rein ins Abenteuer Auslandsstudium

News   •   Jul 23, 2015 19:39 CEST

Australien, Südafrika, Kalifornien, Shanghai. Hier zu studieren klingt luxuriös, oder? Ist es auch – aber ein Luxus, den du dir leisten kannst. Und solltest, wenn du Lust darauf hast. Denn auch wenn ein Auslandssemester mehrere tausende Euro kostet, sind die Erfahrungen unbezahlbar. Das ist ein häufig gebrauchter Spruch in diesem Zusammenhang, aber eine Weisheit, die stimmt. Wir haben jedenfalls noch keinen Studenten kennengelernt, der ein Semester oder ein ganzes Studium im Ausland bereut hat.

Ganz egal, wie dir die ausländische Hochschule gefällt, mit wem du in Kontakt kommst und ob du nur positive oder auch einige kritische Erlebnisse hast – alles bringt dich voran und formt deine Persönlichkeit. Viel intensiver und facettenreicher, als das im gleichen Zeitraum in der Komfortzone deiner gewohnten Umgebung der Fall ist.

Die Studienförderung der Deutschen Bildung unterstützt dich dabei mit bis zu 15.000 Euro bei einem Bachelor, bis zu 25.000 Euro bei einem Master und mit bis zu 30.000 Euro für einen MBA/eine Promotion. Ja, das ist viel Geld, aber nach deinem Jobeinstieg zahlst du über eine festgelegte Laufzeit nur einen ebenfalls vorher festgelegten Prozentsatz deines Bruttoeinkommens zurück - maximal 10 Prozent. So bist du vor Überschuldung geschützt. Und kannst deine Erfahrungen auch noch im Nachhinein unbeschwert genießen.

Lass dich ermutigen von dem Schlaufuchs Mark Twain: "Twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn't do than by the ones you did do. So throw off the bowlines. Sail away from the safe harbor. Catch the trade winds in your sails. Explore. Dream. Discover."

Jetzt bewerben!

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.