Deutsche Bildung AG folgen

​Campus-Fakt der Woche: Studentisches Ehrenamt. Studium und Job gehen oft vor

Pressemitteilung   •   Sep 11, 2019 11:21 CEST

Frankfurt, 11. September 2019. 36 Prozent der Studentinnen und Studenten engagieren sich ehrenamtlich neben dem Studium. 65 Prozent derjenigen, die sich nicht ehrenamtlich engagieren, geben Zeitmangel wegen des Studiums als Grund dafür an, weitere 43 Prozent sehen einen Zeitkonflikt mit ihrem studentischen Nebenjob und engagieren sich deshalb nicht. Das hat das CampusBarometer 2018 der Deutschen Bildung gezeigt, für das mehr als 6.900 Studentinnen und Studenten befragt wurden. „Ehrenamtliches Engagement ist wünschenswert für die Gesellschaft, aber auch für den einzelnen eine wertvolle Erfahrung“, sagt Anja Hofmann, Vorstandsmitglied der Deutschen Bildung. „Ehrenamtliches Engagement sollte genau deshalb aber kein Luxus sein, den sich Studenten erst einmal leisten können müssen."

Über den Studienfonds der Deutschen Bildung: Mit dem Studienfonds der Deutschen Bildung werden Nachwuchsakademiker für eine erfolgreiche Zukunft finanziert, gecoacht und vernetzt. Den Mix aus flexibler Finanzierung und persönlicher Förderung bezahlen die Absolventen anteilig von ihrem späteren Einkommen. Am Studienfonds beteiligen sich Anleger, die sinnvoll in Bildung investieren möchten.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.